ngiyaw-eBooks Home

Olive Schreiner (24. März 1855 in Wittebergen, Südafrika – 11. Dezember 1920 in Wynberg, Südafrika)

Olive Emilie Albertina Schreiner war eine südafrikanische Schriftstellerin.

Schreiner war die Tochter eines deutschen Missionars und einer englischen Pfarrerstochter. 1881 zog sie nach England und begann ihre Schriftstellerkarriere. Ihr erstes, halb autobiographisches Werk The Story of an African Farm erschien 1883 unter ihrem Pseudonym Ralph Iron, auch auf deutsch unter dem Titel Geschichte einer afrikanischen Farm erschienen. Ein anderes beachtetes Werk ist Woman and Labour (1911).

Zwischen 1907 und 1913 lebte sie im südafrikanischen De Aar.

Sie war eine Feministin, erkärte Gegnerin der Kirche und Sozialistin. Sie gehörte dem Vorstand der sozialistischen Democratic Federation an, aus der später die Labour Party entstand. Außerdem war sie eine Freundin von Eleanor Marx, der Tochter von Karl Marx.



Externer Link


Eine detaillierte Biographie zu Olive Schreiner finden Sie unter FemBio – Frauen.Biographieforschung


Bibliographie

Verwendete Quelle: Artikel Olive Schreiner. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 26. Juli 2006, 18:40 UTC.
URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Olive_Schreiner&oldid=19437194
(Abgerufen: 23. September 2006, 21:16 UTC)
Dieser Artikel (Quellenangabe) basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht seit Juli 2009 unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz – vormals GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Digitalisate verfügbar


Verfügbare Texte




ngiyaw-eBooks Home