ngiyaw-eBooks Home

Digitalisate verfügbar


Verfügbare Texte

        

Biographie

Mary Antin (13. Juni 1881, Polotsk – 15 Mai 1949)

Mary Antin stammte aus einer jüdischen Familie. Sie wanderte 1884 mit ihrer Mutter und ihren Geschwistern in die Vereinigten Staaten von Amerika – in die Nähe von Boston –, aus.

Später zog sie nach New York, wo sie das Teachers College of Columbia University und das Barnard College besuchte.

Antin wurde bekannt durch ihre Autobiographie "The Promised Land", in welchem sie die Assimilierungsproblematik in die amerikanischen Kultur beschreibt. Nach der Veröffentlichung referierte sie im ganzen Land zu vielen Einwanderern über ihre Erfahrungen; sie wurde zu einem wichtigen Anhänger und Unterstützer von Theodore Roosevelt und seiner Progressive Party.

ngiyaw-eBooks Home