ngiyaw-eBooks Home

Bianca Bloch (Ps. B. Waldow) (19. Januar 1848, Lauban – Anfang Mai 1901, Görlitz)

Prosa

Maiwein Digitalisat Digitalisat

B. Waldow, Maiwein, Lustspiel in 1 Act, gedruckt in der Central-Theater-Agentur von Martin Böhm, Berlin, [1880] (Anfang fehlt im Digitalisat) - Digitalisat der ULB Münster

Helene Digitalisat Digitalisat

B. Waldow, Helene, Lustspiel in 1 Act, gedruckt in der Central-Theater-Agentur von Martin Böhm, Berlin, [1880 - Digitalisat der ULB Münster

Bianca Bloch (Ps. B. Waldow) (19. Januar 1848, Lauban – Anfang Mai 1901, Görlitz)

Bianca Bloch war eine deutsche Romanschriftstellerin, Verfasserin von Lustspielen und Jugendschriften.

Bloch, Frl. Bianca, Ps. B. Waldow, Görlitz, Grüner Graben 23, geboren am 19. Januar 1848 zu Lauban in Schlesien. Ihr Vater war Gerichtssubalternbeamter, der seinen Kindern nur den Besuch der Volksschule gewähren konnte. Das Leben nahm sie früh in eine ernste Schule, aber die gütige Vorsehung liess ihr in ihrer Muse, obzwar Frau Prosa oft dieselbe zu bewältigen drohte, eine Trösterin erstehen, die stets das wunde Herz, die müde Seele wieder aufrichtete. Eine warme Dankbarkeit bewahrt die Autorin dem 1890 verstorbenen Schriftsteller Dr. Bernhard Stavenow in Görlitz, durch den sie Anregung und Ermunterung zu weiterem Schaffen fand. Die von ihr verfassten Gedichte, Novellen, Humoresken, Skizzen u. s .w. sind sämtlich in Zeitschriften verstreut. Verschiedene Arbeiten, darunter auch einige dramatische, verfasste sie gemeinschaftlich mit C. von Breckheyde. (Quelle: Sophie Pataky, Lexikon deutscher Frauen der Feder, Band 1, Carl Pataky Verlag, Berlin, 1898)


ngiyaw-eBooks Home