ngiyaw-eBooks Home

Verfügbare Texte

        

Biographie

Clara Commer (30. Dezember 1856, Berlin – 1937)

Clara Commer war eine deutsche Schriftstellerin, Dichterin und Übersetzerin.

Clara wurde als Tochter des Professors und königlichen Musikdirektors Franz Commer geboren. Sie besuchte die königliche Elisabethschule und wurde 1872 mit einer Prämie der Königin Elisabeth entlassen. 1874 machte sie das Examen als preussische Lehrerin für höhere Töchterschulen bei den Ursulinerinnen in Berlin. Sie lebt seit 1888 bei ihrem Bruder, dem Universitätsprofessor Dr. Ernst Commer in Breslau. 1876–1880 brachte die »Germania« Novellen aus dem Englischen zum Beispiel »Tyborne«, »Die Perle im trüben Wasser« und »Die wilden Vögel von Killeevy«.

Quelle: Sophie Pataky, Lexikon deutscher Frauen der Feder, Band 1, Berlin, 1898, S. 133.

ngiyaw-eBooks Home