ngiyaw-eBooks Home

Verfügbare Texte

        

Biographie

Christiane Wilhelmina Carolina Louisa, Barone de Crailsheim (22. Mai 1761, Rügland – 1796, Rügland.)

Christiane Wilhelmine war die Tochter von Wilhelm Friedrich Gottfried von Crailsheim und Fräulein von Witzleben 1757 geschlossenen Ehe; aus der Ehe gingen fünf Söhne und neun Töchter hervor, Christiane war die zweite Tochter.

1777 heiratete sie den Ansbach-Bayreuthischen Premierlieutenant J. Christian von Streit zu Erlangen.

Obwohl das Edelfräulein schon recht früh mit 16 Jahren heiratete, scheint sie doch in diesem Alter nicht ganz unerfahren in die Ehe gegangen zu sein, denn schon drei Jahre zuvor hatte das Mädchen das von ihrem Papa geschenkte bekommene Liederbuch ("Dieses Buch gehert der Fräulein Christiane Wilhelmina Carolina Louisa, Barone de Crailsheim, Anno ... zu Rügland. Welches mir mein Bapa zu einem Bresend gemacht. Also keiner unterstehe sich mir, solches zu nemen.") mit Kritzeleien und Randbemerkungen versehen, die an Offenherzigkeit nichts zu wünschen übrig lassen.

Dieses Liederbuch (entstanden 1747-1749), das sie mit 13 Jahren von ihrem Vater geschenkt bekam, kann man kurz so beschreiben: Texte von beispielloser Lüsternheit, pöbelhafter Gemeinheit und geradezu viehischer Wollust.

Verwendete Quelle: Arthur Kopp, Deutsches Volks- und Studentenlied in vorklassischer Zeit. Im Anschluß an die bisher ungedruckte von-Crailsheimsche Liederhandschrift der Königlichen Bibliothek quellenmäßig dargestellt, Verlag von Wilhelm Hertz, Berlin 1899, S. 6 ff.

ngiyaw-eBooks Home