src='https://www.google.com/recaptcha/api.js'>
Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

ngiyaw-eBooks Home

Luise Reinhardt, Pseud. Ernst Fritze (31. Mai 1807, Magdeburg – 24. Oktober 1878, Merseburg)

Prosa

Novellen epub »Das Besondere ePub«

Ernst Fritze, Novellen, (Deutsches Leben vor fünfzig Jahren, Berg oder Burg, Die Maske des Reichthums, Zug um Zug) Bände 1-4, Carl Rümpler, Hannover, 1863.


Deutsches Leben vor fünfzig Jahren AcrobatReader PDF    epub ePub    MobiPocketReader/Kindle Mobi/Kindle    Kindle azw3/Kindle    Flash Flash    Digitalisat Digitalisat

Ernst Fritze, Novellen, Band 1, Carl Rümpler, Hannover, 1863.


Berg oder Burg AcrobatReader PDF    epub ePub    MobiPocketReader/Kindle Mobi/Kindle    Kindle azw3/Kindle    Flash Flash    Digitalisat Digitalisat

Ernst Fritze, Novellen, Band 2, Carl Rümpler, Hannover, 1863.


Die Maske des Reichthums AcrobatReader PDF    epub ePub    MobiPocketReader/Kindle Mobi/Kindle    Kindle azw3/Kindle    Flash Flash    Digitalisat Digitalisat

Ernst Fritze, Novellen, Band 3, Carl Rümpler, Hannover, 1863.


Zug um Zug AcrobatReader PDF    epub ePub    MobiPocketReader/Kindle Mobi/Kindle    Kindle azw3/Kindle    Flash Flash    Digitalisat Digitalisat

Ernst Fritze, Novellen, Band 4, Carl Rümpler, Hannover, 1863.


Aus dem Strome der Gegenwart Digitalisat Digitalisat

epub »Das Besondere ePub«

Ernst Fritze, Aus dem Strome der Gegenwart, Novelle, Leipzig & Stuttgart, Verlag von Otto Purfürst, 1865



Luise Reinhardt, Pseud. Ernst Fritze (31. Mai 1807, Magdeburg – 24. Oktober 1878, Merseburg)

Luise Reinhardt, Pseudonym Ernst Fritze, Geburtsname Luise Ditfurth war eine deutsche Schriftstellerin des 19. Jahrhunderts.

Ihr Vater Johann Friedrich Karl Ditfurth war Rektor der städtischen höheren Töchterschule, in der Luise das Abitur ablegte. Nach Jahren heiratete sie in Stendal den Justizassessor Reinhardt, der später Stadt- und Kreisgerichtsrat in Magdeburg war.

Sie debütierte im Jahr 1846 unter dem Pseudonym Ernst Fritze mit dem Jugendroman Die Wollenweber von Stendal im Jahre 1530, der mehrere Auflagen erreichte und in Niederländisch übersetzt wurde. Neben historischen und Kriminalromanen verfasste sie Novellen und Kurzgeschichten.


Verwendete Quelle: Artikel Luise Reinhardt in: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.
URL: https://de.wikipedia.org/wiki/Luise_Reinhardt

Dieser Artikel (Quellenangabe) basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht seit Juli 2009 unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz – vormals GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


ngiyaw-eBooks Home