Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

ngiyaw-eBooks Home

Heinrich Ludwig Robert Giseke (15. Januar 1827, Marienwerder – 12. Dezember 1890, Leubus)

Prosa

Moderne Titanen   epub epub »Das Besondere ePub«

Robert Giseke, Moderne Titanen, kleine Leute in großer Zeit, F. A. Brockhaus, Leipzig, 1850


Pfarr-Röschen   epub epub »Das Besondere ePub«

Robert Giseke, Pfarr-Röschen, Ein Idyll uas unserer Zeit, Verlag von Franz Schlodtmann, Bremen, 1851



Heinrich Ludwig Robert Giseke (15. Januar 1827, Marienwerder – 12. Dezember 1890, Leubus)

Heinrich Ludwig Robert Giseke war ein deutscher Journalist und Schriftsteller.

Giseke war der Urenkel des Schriftstellers Nikolaus Dietrich Giseke. Mit 19 Jahren begann Giseke ab 1846 an den Universitäten Breslau, Halle und Berlin Geschichte, Philosophie und Theologie zu studieren.

Durch die politischen Ereignisse der Märzrevolution musste 1849 die Frankfurter Nationalversammlung ihre Tätigkeit in Frankfurt aufgeben und nach Stuttgart verlegen. Als dann die Schließung dieses Rumpfparlaments anstand, schloss sich Giseke dem öffentlichen Protest an; was für ihn den Ausschluss vom Staatsdienst bedeutete.

Seinen Lebensunterhalt verdiente er sich fortan als Schriftsteller und Journalist, da er sein Debüt als Novellist bereits 1850 mit seinem Novellen-Zyklus Moderne Titanen erfolgreich bestritten hatte. Ab 1852 wirkte Giseke als Redakteur der Novellenzeitung in Leipzig und wechselte 1859 für zwei Jahre als Feuilletonist zur Konstitutionellen Zeitung nach Dresden.

1861 ließ er sich als Schriftsteller in Coburg nieder und ging zwei Jahre später wieder nach Berlin. 1866 erkrankte Giseke an einer Gemütskrankheit; behandelt wurde er in der Heilanstalt in der ehemaligen Zisterzienserabtei Kloster Leubus in Nähe Breslaus. Anschließend lebte Giseke abwechselnd in Breslau und Görlitz.



Verwendete Quelle: Artikel Heinrich Ludwig Robert Giseke in: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.
URL: https://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_Ludwig_Robert_Giseke

Dieser Artikel (Quellenangabe) basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht seit Juli 2009 unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz – vormals GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


ngiyaw-eBooks Home