src='https://www.google.com/recaptcha/api.js'>
Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

ngiyaw-eBooks Home

Carl Theodor Griesinger (11. Dezember 1809, Kirnbach bei Wolfach – 2. März 1884, Stuttgart)

Prosa

Die alte Brauerei    epub AcrobatReader PDF    epub ePub    MobiPocketReader/Kindle Mobi/Kindle    Kindle azw3/Kindle    Digitalisat Digitalisat

Theodor Griesinger, Die alte Brauerei oder Criminalmysterien von New-York, nach dem Leben erzählt, Band I - III, Verlag von E. L. Kling, Tuttlingen, 1859



Carl Theodor Griesinger (11. Dezember 1809, Kirnbach bei Wolfach – 2. März 1884, Stuttgart)

Carl Theodor Griesinger war ein deutscher Schriftsteller und Geistlicher.

Er studierte in Tübingen Theologie und war anschließend eine Zeit lang im geistlichen Amte tätig, widmete sich aber schließlich der Schriftstellerei.

Er debütierte mit den beifällig aufgenommenen Silhouetten aus Schwaben (Heilbr. 1838; 4. Aufl., Stuttg. 1868), redigierte 1839-41 die Zeitschrift Der schwäbische Humorist und trat dann in eine Buchhandlung ein. Im Laufe der Märzrevolution 1848 gründete er das demokratische Blatt Die Volkswehr, verfiel einem Hochverratsprozess und musste zwei Jahre in Untersuchungshaft auf dem Hohenasperg verbringen. Schließlich von den Geschworenen freigesprochen, wanderte er nach Nordamerika aus, kehrte aber 1857 nach Stuttgart zurück, wo er 2. März 1884 starb.

Nach der Rückkehr aus Nordamerika setzte Griesinger seine Schriftstellerei in Stuttgart fort, kam jedoch regelmäßig in Konflikte, wie 1860, als er in dem von ihm herausgegebenen Blatt Die schwäbische Hauschronik einen Roman über Jud Süß veröffentlichte, der auf Grund einer extrem antijüdischen Darstellungsweise und groben historischen Entstellungen heftigen Widerspruch in jüdischen Blättern hervorrief (vgl. Allgemeine Zeitung des Judentums vom 16. Oktober 1860 S. 623).


Verwendetete Quelle: Artikel Theodor Griesinger In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.
URL: https://de.wikipedia.org/wiki/Theodor_Griesinger
Dieser Artikel (Quellenangabe) basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht seit Juli 2009 unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz – vormals GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


ngiyaw-eBooks Home