ngiyaw-eBooks Home

Verfügbare Texte


Biographie

Pauline Hoffmann von Wangenheim (19. Juli 1856, Seyda – nicht zu ermitteln)

Pauline wurde am 19. Juli 1856 wurde sie in dem kleinen Landstädtchen Seyda in der Provinz Sachsen, in der damals ihr Vater, Major Freiherr von Wangenheim mit seiner zahlreichen Familie lebte, geboren. Von Jugend an kränklich, lernte sie frühzeitig den Ernst des Lebens kennen, welcher ihr aber die ihr angeborene Frohnatur nicht ganz rauben konnte. Ihrer poetisch beanlagten Mutter verdankt sie die Gabe zum Dichten und Fabulieren. Zuerst erschienen Gedichte und kleine Aufsätze von ihr in verschiedenen Zeitschriften, später die Lieblingskinder ihrer Muse, die Märchen. Nachdem sie die geistige Bekanntschaft des Dichters Richard von Meerheimb in Dresden gemacht hatte, mit welchem sie innige Freundschaft bis zu seinem im Jahre 1896 erfolgtem Tode verband, wandte sie sich der von ihm neu geschaffenen Dichtungsform, dem Psychodrama, zu. Ein Lustspiel »Eisbekanntschaft« erschien von ihr 1887 im Verlag von Fr. Bartholomäus, Erfurt. Im Verlag von J. Küstmann (Gustav Winter) Bremen erschienen 1893 Psychodramen von ihr. Seit dem Jahre 1883 lebt sie in glücklichster Ehe in Erfurt.

Quelle: Sophie Pataky, Lexikon deutscher Frauen der Feder, Erster Band, Berlin, 1898, S. 368 f.

Auswahlbibliographie

ngiyaw-eBooks Home