ngiyaw-eBooks Home

Sophie Agnes Schwarz, geb. Becker (28. Juni 1754 (17. Juni 1754 nach dem julianischen Kalender), Neu-Autz (Kurland) – 26. Oktober 1789 (15. Oktober 1789 nach dem julianischen Kalender), Halberstadt)

Lyrik
Der Abendstern. Aus: Elisa von der Recke und Sophie Schwarz, Elisens und Sophiens Gedichte, Verlag Friedrich Vieweg, Berlin, 1790


Als in Elisens Lieblings Wäldchen
der Sturm einige der schönsten
Baume umgestürzt hatte
Aus: Elisa von der Recke und Sophie Schwarz, Elisens und Sophiens Gedichte, Verlag Friedrich Vieweg, Berlin, 1790

Prosa

Arindas Digitalisat Digitalisat

Aus: Deutsche Monatsschrift, Band 1, Verlag Friedrich Vieweg dem älteren, Berlin, 1790
Vor hundert Jahren Digitalisat Digitalisat

Vor hundert jahren, Elise von der Reckes Reisen durch Deutschland, 1784-86, nach dem Tagebuche ihrer Begleiterin Sophie Becker, Verlag von W. Spemann, Stuttgart, o. J.
Briefe einer Curländerinn Digitalisat Digitalisat

Briefe einer Curländerinn, Auf einer Reise durch Deutschland, Zwei Theile, Verlag Friedrich Vieweg dem älteren, Berlin, 1791


Sophie Agnes Schwarz, geb. Becker (28. Juni 1754 (17. Juni 1754 nach dem julianischen Kalender), Neu-Autz (Kurland) – 26. Oktober 1789 (15. Oktober 1789 nach dem julianischen Kalender), Halberstadt)

Sophie Schwarz, auch Sophie Schwartz war eine deutsche Dichterin und Tagebuchautorin.

Ihre ersten Gedichte erschienen im Druck im Jahre 1790, zusammen mit den Gedichten ihrer Freundin Elisa von der Recke. Sie wurden von ihrem Mann, Johann Ludwig Schwartz zum Andenken herausgegeben; Sophie starb jung im Alter von 35 Jahren nach der Geburt ihres ersten Kindes.

ngiyaw-eBooks Home