ngiyaw-eBooks Home


Verfügbare Texte


Biographie

Marie Luise Weissmann (20. August 1899, Schweinfurt – 7. November 1929, München)

Sie ist die Tochter von Klara Weissmann, geb. Ernst, und des Gymnasialprofessors Dr. Karl Weissmann.

Während des ersten Weltkrieges lebte sie in Nürnberg.

Ihre ersten literarischen Veröffentlichungen erschienen 1918 im »Fränkischen Kurier« (auch unter dem Pseudonym M. Wels). Sie war Sekretärin des Nürnberger »Literarischen Bundes«. Seit 1919/20 Mitarbeiterin des Verlages Oskar Schloss in München.

Im Juni 1922 heiratete sie den Münchner Verleger Heinrich F. S. Bachmair, mit dem sie abwechselnd in Pasing, Dresden und München lebte.

Sie starb 1929 an den Folgen einer schweren Angina.

#

Auswahlbibliographie

ngiyaw-eBooks Home