ngiyaw-eBooks Home

Verfügbare Texte

        

Biographie

Joseph Victor Widmann (20. Februar 1842, Nennowitz – 6. November 1911, Bern)

Joseph Victor war ein Schweizer Schriftsteller und Journalist.

Widmann verbrachte seine Jugendzeit im Pfarrhaus von Liestal, studierte evangelische Theologie und arbeitete einige Zeit als reformierter Pfarrer. Ab 1880 war er Redakteur und Kritiker bei der Berner Zeitung Der Bund. Seine literarischen Werke, zu denen Theaterstücke, Erzählungen, Versepen und Reiseliteratur gehören, sind heute weitgehend vergessen. Zu Lebzeiten war Widmann einer der einflussreichsten Literaturkritiker und -förderer der Schweiz. Er war mit Gottfried Keller und Johannes Brahms befreundet, korrespondierte mit Carl Spitteler und entdeckte Robert Walser, dem er zu ersten Veröffentlichungen verhalf.

Wie angesehen Widmann war, zeigt die Tatsache, dass ihm zum Gedächtnis 1914 in Bern ein Widmann-Brunnen am Südende des Hirschengrabens (gegenüber der damaligen „Bund“-Redaktion) errichtet wurde, den man 1923 zusätzlich mit einer Bronzefigur von Hermann Haller ausschmückte.

Sein Nachlass wird im Dichtermuseum Liestal aufbewahrt.

Verwendete Quelle Artikel Joseph Victor Widmann in: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 20. August 2010, 19:25 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Joseph_Victor_Widmann&oldid=78085985 (Abgerufen: 16. Juni 2011, 08:53 UTC)
Dieser Artikel (Quellenangabe) basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht seit Juli 2009 unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz – vormals GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

ngiyaw-eBooks Home