ngiyaw-eBooks Home


05. Oktober 2007

Friedrich Bodenstedt – Frauenlogik.     Zur Biographie


aus: Die zehnte Muse, Dichtungen vom Brettl und fürs Brettl, aus vergangenen Jahrhunderten und aus unsern Tagen gesammelt von Maximilian Bern, Verlag von Otto Eisner, Berlin, 12. Tsd. 1904, S. 180



Frauensinn ist wohl zu beugen,
    – Ist der Mann ein Mann und schlau –
Aber nicht zu überzeugen:
Logik gibt's für keine Frau;
Sie kennt keine andern Schlüsse,
Als Krämpfe, Tränen und Küsse.





20071005_Frauenlogik