ngiyaw-eBooks Home


13. Dezember 2007

Angelica von Hörmann - aus: Mädchenlieder     Zur Biographie


aus: Angelica von Hörmann, Neue Gedichte, Verlag A. G. Liebeskind, Leipzig, 1893



Im Erker sitz' ich früh und spät
Und führe die Nadel durchs Linnen,
Kaum hab' ich ein paar Stiche genäht,
So lug' ich über die Zinnen.


Erschallt vom Thurm des Wächters Ruf,
So spring' ich schnell vom Sitze,
Dröhnt auf der Brück' ein Pferdehuf',
Durchzucken mich Freudenblitze.


Wie lausch' ich, ob die Trepp' empor
Ein rascher Tritt nicht klimme,
Wie selig trinkt mein durstig Ohr
Die tiefe geliebte Stimme!


Wenn einen Tag mir's nicht gelang
Mich in Geduld zu fassen,
Wie schlepp' ich dann der Jahre Gang,
Wenn er mich ganz verlassen?





20071213_Aus: Mädchenlieder