ngiyaw-eBooks Home          

11. Oktober 2008

Charles Baudelaire – Der Wein der Liebenden.     Zur Biographie


aus: Charles Baudelaire, Die Blumen des Bösen, Nachdichtungen von Stefan George, Bondi Verlag, Berlin, 1901, S. 151


Der Wein der Liebenden

Prächtig ist heute die weite ·
Stränge und sporen beiseite ·
Reiten wir auf dem wein
In den feeenhimmel hinein!


Engel für ewige dauer
Leidend im fieberschauer ·
Durch des morgens blauen kristall
Fort in das leuchtende all!


Wir lehnen uns weich auf den flügel
Des windes der eilt ohne zügel.
Beide voll gleicher lust


Lass schwester uns brust an brust
Fliehn ohne rast und stand
In meiner träume land!





20081011_Charles Baudelaire – Der Wein der Liebenden