ngiyaw-eBooks Home          

22. Oktober 2008

Peter Hille – Hymnus an die Dummheit.     Zur Biographie


aus: Peter Hille, Blätter vom fünfzigjährigen Baum, Verlag von Schuster und Loeffler, Berlin und Leipzig, 1904, S. 5


Hymnus an die Dummheit.

Dummheit, erhabene Göttin,
Unsere Patriotin,
Die du auf goldenem Throne,
Auf niedriger Stirne die blitzende Krone,
Stumpfsinnig erhabenes Lächeln
Auf breitem, nichtssagendem Antlitz –
Königlich sitzest:
Siehe herab mit der milden Miene
Auf deine treuen, dir nach-
Dummenden Kinder,
Verjage aus dem Land
Die Dichter und Künstler und Denker,
Unsere Verächter,
Vernichte die Bücher, Traumbuch und Rechenknecht,
Briefsteller und Lacherbsen verschonend,
Und wir bringen ein Eselchen dir,
Dein Lieblingstier,
Dein mildes, sanftes, ohrenaufsteigendes
Lieblingstier,
Eine goldene Krippe dafür
Und ein purpurnes Laken von Disteln.





20081022_Peter Hille - Hymnus an die Dummheit.