ngiyaw-eBooks Home          

14. November 2008

Dilia Helena – Gretchenlied.     Zur Biographie


aus: Lieder von Dilia Helena, Mit einem Vorworte von Ludwig Tieck, Berlin in der Nicolai'schen Buchhandlung, 1848, S. 73.


Gretchenlied

Möchte weinen, weinen
Stille Tage lang,
Möchte fröhlich scheinen –
Bin so schmerzenskrank.


Hab' nur einen steten
Heißen Herzensdrang,
Möchte wachen, beten
Stille Nächte lang.


Möcht' die Seufzer fragen:
Ach, wohin, woher?
Ihr verschwiegnen Klagen
Zieht so wehmuthschwer! –


Froh und traurig bin ich,
Kenne mich nicht mehr,
Tag und Nächte sinn' ich –
Wüßt' ich, was mir wär'!





20081114_Dilia Helene – Gretchenlied.