ngiyaw-eBooks Home

24. Juli 2009

Otto Roquette – Schöne Tage sind gewesen.     Zur Biographie


aus: Otto Roquette, Liederbuch, J. G. Cotta'scher Verlag, Stuttgart, Tübingen, 1852, S. 188.


20090724_Claude Monet - Parlament in London

Claude Monet – Parlament in London


Schöne Tage sind gewesen,
Flüchtig, wie ein Schmetterling,
Da an die mein ganzes Wesen,
Nur an dir, an dir nur hing.
Da wir noch in stiller Wonne
Unter blühendem Jasmin
Saßen, und die Abendsonne
Sahn zur goldnen Ferne ziehn.


Jene Tage sind vorüber,
Jene Flammen sind verglüht,
Jene Sonne zog hinüber
Zu den Bergen still und müd.
Und nur der Erinnrung Flügel
Tragen sie der Seele zu,
Wie ein Ruf zu Thal und Hügel
Weckt des Wiederhalles Ruh.





20090724_Otto Roquette – Schöne Tage sind gewesen.