Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]


ngiyaw-eBooks Home

30. November 2009

Carmen Sylva – Meerleuchten.     Zur Biographie


aus: Carmen Sylva, Meerlieder, Verlag von Emil Strauß, Bonn, 1891, S.108f.


20091130_Gustave Courbet - Femme à la vague

Gustave Courbet – Femme à la vague


Es geht ein Strahlen von sprühendem Licht
Durch die feierlich rauschenden Wellen,
Das sich unendlich in Funken bricht,
Um aus dem Sande zu schnellen –
O hört, o hört wie das Leuchten spricht:
Die Liebe geht durch die Wellen!


Die hundert Millionen Wesen sind
Entflammt von Liebe, die Weiten
Erglänzen, ein Brennen rinnt
Dahin, ein silbernes Schreiten,
Bis sie vor Liebe gestorben sind –
Die Liebe geht durch die Weiten!


Ein einzig Strahlen und dann der Tod,
Die Ruder in Edelsteinen,
In Diamanten gleitet das Boot,
Ich schreib' Deinen Namen und Meinen
In Feuer im Sande, das sprüht und loht –
Die Liebe geht durch das Scheinen!


Nun einmal lieben und dann vergehn,
Versinken ins ewig Leere,
Vom eignen Feuer verzehrt, verwehn,
Daß Liebe Liebe gebäre,
Zu ewig sterblichem Auferstehn –
Die Liebe geht durch die Meere!




20091130_Carmen Sylva - Hâvre.

20091130_Carmen Sylva - Hâvre.